Theaterwochenende in Diegelsberg

Das Vereinsheim des TV Diegelsberg wurde im Jahr 2000, 50 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern.

Was vor 50 Jahren als Schutzhütte entstand, ist jetzt ein stattliches Domizil geworden. Am Wochenende wurde das Sporthaus zum Theater im "Häusle .. .

Der 1. Vorsitzende Helmut Schmidt ging in seiner Begrüßungsansprache noch einmal auf die laufenden Erweiterungen des Sporthauses ein, und gab einen Ausblick über künftige Baumaßnahmen. Im Eingangsbereich des Vereinsheims dokumentiert eine neue Schautafel anschaulich die verschiedenen Bauphasen vom Häusle. Was das Publikum an diesen beiden Tagen erlebte, wird es so schnell nicht vergessen - die ihm eigene Atmosphäre des Häusles wirkte auf Akteure und Besucher gleichermaßen.
Unser Ensemble, bestehend aus Elfriede Zweigle, Irmgard Sieber, Helga Staub, Ingrid Söll, Miriam Brücker, Otto Zweigle, Horst Brücker, Helmut Schmidt, Rolf-Thomas Greiner, Thomas Herfort, Andreas Buchele und Michael Schmidt, konnten wieder einmal mehr das Publikum begeistern, und dieses applaudierte mit enthusiastischem Beifall. Es waren sich alle einig: Solche Theaterveranstaltungen auf dem Schnapsbuckel, in unserem Theater im Häusle müssen eine Fortsetzung haben. Eine rundum gelungene Theaterpremiere. Wir kommen wieder, war die einstimmige Meinung der Gäste. Möge es sich in positivem und doppeltem Sinne bewahrheiten: "Die Geister, die ich rief, krieg ich nicht mehr los!" Dank sagen wir allen, die schon im Vorfeld mit Liebe zum Theaterspielen und Engagement in der Sache diese Veranstaltungen möglich gemacht haben. Dank sagen wir allen Helfern, die die Bühne aufgebaut und den Raum hergerichtet und geschmückt haben. Dank sagen wir der Küche für das vorzügliche Essen und für die gute Bewirtung. Dank sagen wir unseren Kuchenbäckerinnen und der Gärtnerei Haidle für den Blumenschmuck. Und nicht zuletzt bedanken wir uns bei unserem tollen Publikum.